Kultivierung von Mikroalgen



Labormaßstab I: Vorkultivierung


Die Vorkultivierung der ausgewählten Mikroalgen findet in den Laboren der Algenland GmbH im Labormaßstab in Erlenmeyerkolben statt. Bei ständiger Belüftung und standardisierten Beleuchtungsformen werden die Mikroalgen bis zu einem gewissen Wachstumsstadium herangezüchtet.

 


 

Labor- und Technikumsmaßstab: Screening


Das Screening der verschiedenen Mikroalgenarten zur Maximierung des Biomasse- und Ertrages an hochwertigen Inhaltsstoffen wie Lipide, Carotinoide, Pigmente etc.  findet  sowohl im Labor- als auch im Technikumsmaßstab statt. Dabei werden die Mikroalgen bei u.a. verschiedenen CO2- Konzentrationen, Nährstoffzugaben, Temperaturbereichen etc. ausgesetzt und anschließend analysiert.

 

 


 

Feldmaßstab: Algenkultivierung in offenen Becken


Die Zucht der Algen im Feldmaßstab erfolgt in einem Race-Way-Pond auf ca. 200 m². Errichtet auf dem Gelände einer Biogasanlage, nutzt die Algenland GmbH die Abwärme der Anlage zur Erwärmung des Beckens und das anfallende CO2 zur Düngung der Algen.




english version